Erfolgreich einen Stammtisch gründen - FRISCHFISCHen

Erfolgreich einen Stammtisch gründen

von Tatjana Susann Mark

Wieso das Kneipen-Klischee auch für die Kirche Mehrwert bietet

Wer an Stammtische denkt, stellt vermutlich sofort eine mentale Verbindung zu familiären Kneipenrunden her. Dies ist jedoch nur eine der Formen, die ein Stammtisch einnehmen kann – so steht es auch im Klappentext von „Erfolgreich einen Stammtisch gründen – ohne Risiko zum Erfolg“ von Stefan Lesting. Neben seiner Tätigkeit als Autor, ist Lesting auch noch als Unternehmensberater und Blogger aktiv. Auf knapp 65 Seiten erklärt er logisch, präzise und auf eigene Erfahrungen aufbauend, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Stammtischformen haben und worauf man bei der Organisation dringend achten sollte. Durch zusammenfassende Checklisten können sowohl Anfänger, als auch erfahrene Stammtischgründer von den Inhalten profitieren.

Durch die klare Abgrenzung der unterschiedlichen Stammtischformen wird ein neuer Blick auf die Thematik geschaffen, es geht auch ohne Alkohol und Kneipe. So kann ein Stammtisch sogar für die Kirche einen Mehrwert bieten.

Neuer Raum für Austausch und Kennenlernen

Stammtische werden normalerweise zur Besprechung bestimmter Themen genutzt, so bieten sie viel Raum für einen themenzentrierten Austausch oder auch ein Kennenlernen für Interessierte. So wäre es durchaus vorstellbar, Treffen im Rahmen von Glauben und Kirche zu organisieren. Denn wer nie den Gottesdienst besucht, muss nicht unbedingt ungläubig sein. Vor allem junge Menschen nehmen eher selten an Messen teil. Stammtische sind in diesem Zusammenhang deshalb eine sehr schöne Möglichkeit, um dennoch einen Austausch mit Gleichgesinnten zu gewährleisten. Auch sind generationsübergreifende Gruppen oder geschlechterspezifische Gruppen, Kennenlerntreffen für Gläubige oder auch offene Gruppen für Interessierte und/oder Andersgläubige denkbar. Besonders schön ist die freie Gestaltung der Termine. So bieten Stammtische die Chance, die Kirche mehr in den Alltag zu integrieren und noch individueller zu gestalten. So sind gemeinsame Unternehmungen denkbar, gemeinsame Messebesuche oder eben individuell gestaltete und regelmäßige Treffen.

Erhältlich ist das Buch seit Januar 2019, Tipps und Themen sind also noch top aktuell . Sowohl Kindle-Nutzer als auch Liebhaber des gedruckten Buchs kommen auf ihre Kosten, das Werk ist in beiden Versionen erhältlich.

Über Tatjana Susann Mark