Wundern Sie sich…

von Unbekannt

Die rund 30 unterschiedlichen QR-Codes im Innenraum der ehemaligen Kirche Christ König in Bochum wirken im ersten Moment nicht spektakulär. Doch spätestens wenn die Besucher ihre Smartphones gezückt haben und die ersten QR-Codes gescannt sind, blickt man in verwunderte Gesichter. Mal klein auf dem Boden, prägnant an der Wand oder in gut drei Metern Höhe hängend – allen dieser Codes ist eins gemein: sie zeigen Wunder.

Und so vielfältig der Begriff “Wunder” in den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft auch verwendet, so bunt sind auch die kleinen und großen Wunder, die sich hinter den QR-Codes verbergen. Vom Wunder der Geburt, über das Wunder der geretteten Bergleute in Chile bis hin zum Wunder, an dem Helmut Rahn nicht ganz unbeteiligt war – die Bandbreite der Wunder ist groß. Und genau das macht auch den Reiz dieser Austellung aus. Alle “Wunder” sind für smartphonekonform aufbereitet und so wird die Ausstellung zu einem Erlebns für Augen und Ohren.

Und wer sich von allen Eindrück ein wenig erholen möchte, legt sich einfach auf den Boden, scannt die QR-COde in luftiger Höhe und schaut sich ein wenig in der Sixtinischen Kapelle um. Einem 360°-Foto sei Dank.

 

Über Unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.