Kostenfreier Adventskalender für die Homepage

von Unbekannt

Am Sonntag beginnt das neue Kirchenjahr und damit haben wir auch den ersten Advent, der im kirchlichen Sinne auch das erste Türchen am Adventskalender öffnen lässt. Der Adventskalender ist dabei eine Tradition aus dem 19. Jahrhundert, die sich seither unentwegt fortsetzt – auch im Onlinebereich.

Auf vielen Webseiten gibt es somit an jedem Tag im Advent ein Türchen hinter dem sich meist ein Spruch, ein Gedanke oder einfach nur ein Bild versteckt. Doch einen guten Adventskalender zu produzieren ist viel Arbeit und so freue ich mich, dass wir in diesem Jahr von domradio.de aus mit der Internetkirche St. Bonifatius in Funcity kooperieren. In diesem Zusammenschluss liefern wir die technische Umsetzung und die Kollegen von St. Bonifatius waren in den letzten Wochen fleißig und haben Fotos, Bibelstellen und Gedanken gesammelt. Zusammenführen werden wir dies in einer Adventskalender-App, die kostenfrei auf jeder Webseite eingebunden werden kann und neben Bildern, Texten und erstmalig auch eine Vertonung der Texte beinhaltet.

Auf diese Weise braucht nicht jede Pfarrgemeinde- oder Gruppierung einen eigenen Online-Adventskalender zu gestalten und hat ihn dennoch mit wenigen Klicks auf der eigenen Homepage. Der Einbau geht über einen kleinen HTML-Code, der über eine eigene Webseite generiert wird. Dabei kann eingestellt werden, wie groß der Kalender auf der eigenen Homepage angezeigt wird und ob er über JavaScript oder einen iFrame eingebunden werden soll.

Dies Prinzip eines sogenannten Wizzards hat sich in den letzten Jahren immer stärker durchgesetzt, da keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich sind. Ermöglicht wird dadurch der einfache Einbau, aber auch die korrekte Darstellung auf einer Vielzahl von Webseiten.

Aus meinen Erfahrungen heraus war es ein sehr guter Schritt, den wir vor über einem Jahr gegangen sind als wir die ersten Experimente mit diesen kleinen Online-Apps (Newsticker, Evangelium oder Videonachrichten) gegangen sind, denn in vielen Gemeinden oder bei vielen ehrenamtlich tätigen Webmastern fehlt oftmals schlichtweg die Zeit aufwendige Module für die Webseite zu programmieren, einzurichten oder die Webseite täglich mit neuen Nachrichten zu bestücken.

Doch warum haben wir uns diesen Schritt entschieden diese Apps überhaupt und dann auch noch kostenfrei anzubieten. Die Erklärung ist einfach und liegt in dem Auftrag, den domradio.de hat, die frohe Botschaft nach draußen in die Welt zu tragen!

Über Unbekannt

3 thoughts on “Kostenfreier Adventskalender für die Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.